Schneidebretter aus Holz

Hochwertige Schneidebretter sind ein Muss in jeder gut ausgestatteten Küche. Das gilt sowohl für die Hobby Köche, als auch für jeden Sterne Koch. Auf dieser Seite klären wir alle Fragen zu den verarbeiteten Materialien, der Wahl des richtigen Schneidebrettes je Einsatzzweck und der korrekten Reinigung und Pflege. Natürlich sollte das Küchenbrett auch zu Ihrem Einrichtungsstil passen. In unserem Ratgeber "Die besten Schneidebretter im Test" erfahren Sie, welches das richtige Schneidebrett für hochwertige Messer ist, wie viele Schneidebretter man wirklich benötigt und wie es um die antibakterielle Wirkung von Holz und die Gesundheitsbeeinträchtigung durch Plastikschneidebretter steht. Zuletzt wollen wir Ihnen unsere Schneidebretter als perfektes Geschenk mit Gravur oder als Werbeartikel mit Ihrem Logo bedruckt vorstellen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß in unserer Schneidebretter Kategorie!

Erfahren Sie hier mehr zum Thema "Die besten Schneidebretter im Test - Unser Vergleich & Ratgeber".

abEUR 3,18

inkl. 19 % USt ggf. zzgl. Versandkosten und/oder Zölle/Steuern

Zum Artikel

abEUR 0,71

inkl. 19 % USt ggf. zzgl. Versandkosten und/oder Zölle/Steuern

Zum Artikel

abEUR 10,88

inkl. 19 % USt ggf. zzgl. Versandkosten und/oder Zölle/Steuern

Zum Artikel

abEUR 2,32

inkl. 19 % USt ggf. zzgl. Versandkosten und/oder Zölle/Steuern

Zum Artikel

abEUR 18,02

inkl. 19 % USt ggf. zzgl. Versandkosten und/oder Zölle/Steuern

Zum Artikel

abEUR 2,86

inkl. 19 % USt ggf. zzgl. Versandkosten und/oder Zölle/Steuern

Zum Artikel

abEUR 5,22

inkl. 19 % USt ggf. zzgl. Versandkosten und/oder Zölle/Steuern

Zum Artikel

abEUR 2,55

inkl. 19 % USt ggf. zzgl. Versandkosten und/oder Zölle/Steuern

Zum Artikel

Inhaltsverzeichnis

  1. Die besten Schneidebretter im Test - Unser Vergleich & Ratgeber
    1. So finden Sie Ihr passendes Schneidebrett
    2. Alle Materialien für Schneidebretter im Vergleich - Kunststoffbrett besser als ein Holzschneidebrett?
    3. Funktionen von Schneidebrettern
    4. Das richtige Schneidebrett für unterschiedliche Einsatzzwecke und Anwendungsgebiete
    5. Das perfekte Schneidebrett zu Ihrem Einrichtungsstil
    6. Wie viele Schneidebretter benötige ich wirklich?
    7. Das richtige Schneidebrett für hochwertige Messer Klingen
    8. Welches ist das beste Holz für hochwertige Schneidebretter?
    9. Die beste Geschenkidee: Schneidebrett mit persönlicher Gravur verschenken
    10. Schneidebretter aus Holz richtig reinigen und trocknen
    11. Schneidebretter aus Holz optimal pflegen
    12. Verzogene Schneidebretter reparieren
    13. Hygiene von Schneidebrettern aus Plastik und Holz - Welches Material tötet Bakterien am besten?
    14. Schneidebrett Partikel in der Nahrung - Achten Sie auf Ihre Gesundheit
    15. Schneidebretter aus Melamin - Gesundheitsgefahr & Recyclingproblem
    16. Unser Schneidebrett Service
  2. Schneidebrett als Werbeartikel mit Ihrem Logo bedruckt
    1. Warum ist ein Schneidebrett aus Holz das perfekte Werbemittel?
    2. Welches ist die Zielgruppe für Schneidebretter als Werbegeschenk?
    3. Schneidebrett mit Logo dank Konfigurator super einfach online bestellen
    4. Unser Werbeartikel Service für Schneidebretter
  3. Quellenangabe​​​​​​

Die besten Schneidebretter im Test - Unser Vergleich & Ratgeber

Dieser Ratgeber soll Ihnen helfen, das beste Schneidebrett für Ihr nächstes Kochprojekt zu finden. Bevor Sie sich für die Anschaffung eines neuen Schneidebrettes entscheiden, sollten einige wichtige Fragen geklärt werden. Die Antworten finden Sie hier auf dieser Seite.

So finden Sie Ihr passendes Schneidebrett

Mit Ihrem Schneidebrett wird täglich gearbeitet. Daher ist es wichtig, dass Sie das beste Brett für Ihre Anforderungen finden, mit dem das Kochen in der Küche Spaß macht.

  • Die richtige Größe: Achten Sie bei den Maßen Ihres Schneidebrettes darauf, dass alle zu verarbeitenden Lebensmittel genug Platz haben. Weiterhin sollte die Größe der Arbeitsfläche, des Spülbeckens, des Stauraumes, und auch der Töpfe und Pfannen zu den Dimensionen des Brettes passen. Je größer das Brett ist, umso größer wird auch die Schneidfläche und damit Ihr Arbeitsbereich. Ein großes Schneidebrett bietet den Vorteil, dass Sie mehrere Lebensmittel auf einmal Verarbeiten können und bei der Einteilung flexibler sind.
  • Das richtige Gewicht: Ein schweres Eichenbrett liegt stabil auf der Arbeitsplatte oder dem Herd und verrutscht nicht beim Schneiden. Wählen Sie ein leichteres Schneidebrett aus Buchenholz, können Sie das Schneidebrett mit einer Hand über den Kochtopf halten und mit der anderen Hand die geschnittenen Lebensmittel hineinschieben. Das ist praktisch in der Handhabung.
Schneidebrett aus Eiche
  • Die richtige Form: Hier spielen neben den individuellen Gewohnheiten beim Schneiden vor allem ästhetische und Design-Gesichtspunkte eine Rolle. Die gängigsten Formen sind eckige und runde Holzbretter. Es gibt aber auch Bretter in Form eines Blattes, Schweins, eines Oval oder Trapez und allen anderen denkbaren Formen. Ein schönes, massives Schneidebrett ist der Hingucker auf Ihrer Kücheninsel oder Küchenzeile.
  • Das richtige Material: Hochwertige Massivholz Bretter müssen aus einem schnittfesten Material gefertigt und möglichst langlebig sein. Ein Vergleich unterschiedlicher Materialien finden Sie in unserer Tabelle "Unterschiedliche Materialien im Vergleich - Unseren Test Ergebnissen für Schneidebretter".
  • Die richtige Verarbeitung: Grundsätzlich gibt es unverleimte und verleimte Holzbretter. Während die unverleimten Bretter mit einer durchgängigen Maserung punkten, ist das verleimte Brett in der Regel weniger anfällig gegen das Verziehen oder Krümmen des Holzbrettes bei Einwirkung von Feuchtigkeit oder Sonnenlicht.
  • Oberflächenbehandlung: Alle Schneidebretter aus Holz sind maschinell oder in Handarbeit geschliffen. Während die meisten Bretter unbehandelt verkauft werden, bieten geölte Holzbretter einige Vorteile: Wird beispielsweise Leinöl sauber auf das Holz aufgetragen, wird das Brett besser Wasser, Schmutz und Verfärbungen abweisen und auch die Maserung und Holzfarbe kommt besser zur Geltung. Weiterhin verhindert das Öl, dass sich der Geschmack oder Geruch von Lebensmitteln als unangenehmes Aroma im Holz festsetzen. Tipps und Tricks zur Reinigung, Pflege und Imprägnierung finden Sie auf der Seite Reinigung und Pflege von Holzprodukten.
  • Saftrillen: Gefräste Rillen im Brett verhindern, dass Flüssigkeiten, Krümel oder geschnittene Kräuter vom Schneidebrett auf den Tisch fallen. 
  • Griffe: Beidseitig oder einseitig angebrachte Griffe aus Metall oder Holz oder Grifflöcher erleichtern das Halten Ihres Schneidbrettes.
  • Aufhängung: Grifflöcher und Metallgriffe ermöglichen das Aufhängen Ihres Schneidebrettes an der Küchenwand oder Haken. So ist Ihr Brett immer in Reichweite und kann gut an der Luft trocknen.

Alle Materialien für Schneidebretter im Vergleich - Kunststoffbrett besser als ein Holzschneidebrett?

Schneidebretter können aus unterschiedlichen Werkstoffen hergestellt werden. Am gängigsten sind Holz, Melamin, Glas, Bambus oder Plastik. Jedes Material hat seine eigenen Vor- und Nachteile, welche in unserem Test bewertet werden. Die Auswahl des Materials beeinflusst nicht nur Optik und Design, sondern auch viele weitere Eigenschaften Ihrer Schneideunterlage. Abhängig vom verwendeten Material ergeben sich unterschiedliche Anforderungen an die Reinigung, Pflege und Nutzungsmöglichkeiten von Schneidebrettern. In dieser Tabelle haben wir alle relevanten Kriterien bewertet, um das für Sie beste Material für Schneidebretter zu finden. Weiterhin war es unser Ziel eine häufig gestellte Frage zu beantworten: "Ist ein Kunststoffbrett besser als ein Holzschneidebrett?

Material & Test-Kriterium Holz Brett Bambus Brett Melamin Brett Plastik Brett Glas Brett
Optik, Ästhetik & Ausstrahlung Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+)Plus (+)
Schneide-Komfort & Klingen Schonung Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)
Nachhaltigkeit Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+) Plus (+)Plus (+)
Gewicht & Handlichkeit Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)
Reinigungsaufwand Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+)
Pflege möglich? Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+) Plus (+)
Langlebigkeit Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+)
Antibakterielle Wirkung  Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+)Plus (+)
Gesundheitsbedenkliche Partikel in der Nahrung Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+)
Haptik & Wertigkeit Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+) Plus (+)Plus (+)
Aufbereitung durch Abschleifen Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+) Plus (+)
Bruchsicher Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)
Umweltbelastung bei der Entsorgung Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+) Plus (+)Plus (+)
Hitzebeständigkeit Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+)

Die Werte dieser Tabelle stammen aus den gesammelten Rückmeldungen unserer Kunden und unseren Erfahrungswerten seit der Firmengründung im Jahr 2002. Wollen Sie Ihre Erfahrungen mit uns teilen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Schneidebretter aus Schiefer und Marmor wurden hier nicht behandelt, da aus unserer Sicht das KO Kriterium der Abnutzung von Klingen greift, welches Messer stumpf werden lässt.

Die Abzüge bei Melamin und Plastik bei den Punkten "Nachhaltigkeit", "Gesundheitsbedenkliche Partikel in der Nahrung" und "Umweltbelastung bei der Entsorgung" werden in den Absätzen "Gesundheitsgefahr bei Schneidebretter aus Melamin" und "Schneidebrett Partikel in der Nahrung - Achten Sie auf Ihre Gesundheit" erläutert. 

Sie haben sich für ein Schneidebrett aus Holz entschieden? Dann lesen Sie auch den Absatz "Was ist die beste Holzart für ein Schneidebrett?".

Funktionen von Schneidebrettern

Wozu braucht man eigentlich Schneidebretter und warum schneidet man nicht einfach auf der Arbeitsplatte in der Küche oder dem Tisch? Schneidebretter haben viel Mehr Funktionen als man denkt. Hier listen wir alle Funktionen von Schneidebrettern auf: 

  • Unterlage zum Schneiden von Lebensmitteln: Mit dem Schneidebrett lassen sich von Messern verursachte Schnitte, Kratzer, Kerben und Furchen vermeiden, die sonst auf der Küchenarbeitsplatte oder der Tischplatte entstehen würden.
  • Schutz Ihrer Messer Klingen: Die Anschaffung eines hochwertigen Messers ohne die richtige Schneideunterlage ist sinnlos.Unter "Das richtige Schneidebrett für hochwertige Messer Klingen" erfahren sie warum.
  • Transportmittel zwischen Arbeitsfläche, Herd und Esstisch: Geschnittene Lebensmittel lassen sich mit einem Schneidebrett leicht transportieren und portionieren. Auch der Transport von fertig angerichteten Speisen zwischen Küche und Esszimmer ist möglich.
  • Unterlage zum Servieren und Dekorieren von Speisen: Wollen Sie Ihre Speisen oder Fingerfood so richtig in Szene setzen? Dann nutzen Sie doch ein elegantes Brett zum Anrichten, Dekorieren und Servieren Ihrer kulinarischen Kreationen. Ein großes Schneidebrett kann für warme und kalte Speisen wie beispielsweise Obst-, Gemüse, Käse- und Wurstplatten verwendet werden.
  • Untersetzer für heiße Töpfe und Pfannen: Anders als bei Schneidebrettern aus Plastik oder Melamin, macht den Holzbrettern ein heißer Topf nichts aus. So verhindern sie Verschmutzungen und Beschädigungen an Ihrem Esstisch.
  • Abdeckung von Spülbecken und Herdplatten: Sie wollen die Fläche über Ihrem Spülbecken oder dem Herd als zusätzliche Arbeitsfläche nutzen? All das ist mit einer Abdeckung eines passenden Schneidebrettes möglich.

Das richtige Schneidebrett für unterschiedliche Einsatzzwecke und Anwendungsgebiete

Mit dem passenden Brett für den jeweiligen Einsatzzweck kann Küchenarbeit richtig Spaß machen. Daher wollen wir neben dem standard Schneidebrett auch die gängigsten Varianten und Modelle vorstellen:

Das klassische Schneidebrett: Schneidebretter eignen sich als praktische Unterlage zum Zerkleinern, Hacken und Schneiden von fast allen Lebensmitteln. Auf Grund Ihrer Größe und der Härte des Materials eignen sich Schneidebretter gut zum Schneiden von Gemüse, Fisch, Fleisch, Kräutern oder Obst mit einem scharfen Messer. Aber auch als Grillbrett oder Brett für Flammkuchen oder Pizza lässt es sich einsetzen. Doch das ist noch nicht alles: Lernen Sie alle Funktionen von Schneidebrettern kennen.
Schneidebrett, rund mit Saftrille
Brotschneidebrett: Das Brot Schneidebrett ist mit einem Krümelfach ausgestattet. Hier allen die Krümel rein, während das Brot oder Baguette auf dem Krümelrost unseres Brotbrettes geschnitten wird. Später kann das Krümelfach einfach ausgeleert werden. Die Frage nach dem richtigen Holz für ein Brotschneidebrett wird ebenfalls unter "Welches ist das beste Holz für hochwertige Schneidebretter?" geklärt.
Brotschneidebrett, geölt, mit herausnehmbarem Schneidrost aus Holz

 

Kräuterbrett: Mit diesem speziellen Schneidebrett lassen sich in der Vertiefung mit Hilfe eines Wiegemessers sehr einfach Kräuter und Gewürze zerkleinern. Zu unseren Kräuterbrettern.
Kräuterbrett, quadratisch, mit Wiegemesser

 

Tranchierbrett: Wenn es um das Zerteilen von Fleisch und Braten oder das Filetieren von Fisch geht, sind große Bretter mit Saftrille von Vorteil.  Zu unserem Tranchierbrett.
Tranchierbrett, mit Griffmulde, aus Eichenholz

 

Hirnholz Schneidbrett: Bei der Herstellung des Hirnholzbrettes werden Holzwürfel mit der Faser ausgerichtet zur Schnittfläche verleimt. Dadurch sind die Faserenden und häufig auch die Jahresringe von oben erkennbar. Vorteile bei Stirnholz Brettern sind, dass beim Schneiden weniger Holzfasern durchtrennt werden, sich dadurch viele Schnitte wieder schließen (Hygiene Vorteil)  und sich der Schnitt "weicher" anfühlt. Diese Kopfholz Bretter werden häufig zum Hacken oder Zerteilen von Fleisch verwendet. Als kleiner Nachteil muss hier das tiefere Eindringen von Flüssigkeiten entlang der Faser genannt werden, welches mit einer längeren Trocknungszeit verbunden ist. Dagegen sind diese Stirnholzbretter durch die Holzwürfel Verleimung sehr robust. Die ansprechende Optik kommt durch unterschiedliche Maserungen und Schattierungen zur Geltung. Besonders massive Hirnholz Schneidebretter werden Hackblock genannt. Zu unserem Hirnholz Scheidebrett.
Schneidebrett aus Stirnholz, geölt

 

Servierbrett: Das Servierbrett hat in der Regel eine schöne und ungewöhnliche Form und kann zum Dekorieren und Servieren unterschiedlicher Speisen genutzt werden. Zu unseren Servierbrettern.
Servierbrett, Schwein, mit Saftrille

 

Wurstschneidebrett: Auf diesem Schneidebrett lassen sich Würste und Salamis ganz einfach in Scheiben Schneiden. Die Wölbung verhindert das Verrutschen der Wurst, die gerade Schnittfläche am untern Teil ermöglicht gerade und schräge Schnitte.
Wurstschneidebrett aus Holz

 

Weitere Bretter aus Holz: Nicht auf der Suche nach einem klassischen Schneidebrett? Dann schauen Sie doch einmal bei den verwandten Artikeln vorbei: FrühstücksbrettchenBackbretterHolztellerEichenbretter, Untersetzer, und Rindenbretter.

 

Frühstücksbretter aus Holz
Backbretter aus Holz
Holzteller
Schneidebretter aus Eiche
Untersetzer
Holzscheiben mit Rinde

 

 

Das perfekte Schneidebrett zu Ihrem Einrichtungsstil

Bei der Anschaffung neuer Schneidebretter sollte man auch kurz daran denken, ob Form und Design zum Stil und der Einrichtung der Küche passen.

  • Schneidebretter für die rustikale Einrichtung: Ganz im Sinne des Landhausstils, wurden hier bewusst Materialien und Formen verwendet, die an die Romantik vergangener Tage und des unbeschwerten Landlebens erinnern. Hier werden Naturmaterialien wie Stoff, Holz, Stein oder Messing verwendet und auch die Farbgebung ist meist in Pastellfarben oder Erdtönen gehalten. Schneidebretter in organischen Formen bieten sich für den Landhausstil gut an. Beispiele sind runde oder ovale Bretter oder solche, die mit Rinde oder einem Griff an die ländliche Kultur einer bäuerlichen Küche erinnern.
  • Schneidebretter für die moderne Einrichtung: Die eleganten Stadtwohnung ist minimalistisch eingerichtet und man sieht klare Formen und Linien. Oberflächen sind meist einfarbig, glatt und häufig auf Hochglanz poliert. Schlichtheit und Funktion dominieren die Einrichtung. Zu diesem Ambiente passen Bretter ohne geschwungene Formen (z. B. rechteckige Bretter) und mit Oberflächen ohne viel Maserung. Es sei denn, man möchte mit einigen Akzenten die sonst sterile Einrichtung punktuell aufbrechen und spannende Akzente setzen.
  • Schneidebretter für die klassische Einrichtung: Diese Einrichtung möchte mit Stil die Zeit überdauern. Es finden sich vorrangig edle und wertige Materialien, die auch noch in vielen Jahren in klassischer Schönheit erstrahlen. Schneidebretter sollten in diesem Setting ein ähnliches Design besitzen. Nutzen Sie Schneidebretter mit einem glänzenden Metallgriff oder unsere zeitlos schönen geölten Eichenbretter.

 

Wie viele Schneidebretter benötige ich wirklich?

In professionellen Gourmetküchen findet man immer mehrere Schneidebretter. Dies hat unterschiedliche Gründe:

  1. Ersatzschneidebrett: Falls ein Brett gerade in Benutzung ist oder gereinigt wird, kann man mit dem Ersatzbrett weiter arbeiten.
  2. Unterschiedliche Bretter für anspruchsvolle Lebensmittel: Es ist sinnvoll getrennte Bretter für Fleisch, Meeresfrüchte + Fisch und für Gemüse, Salat und Obst zu haben. Einige Köche gehen einen Schritt weiter und haben ein extra Brett für geschmacksintensive Lebensmittel wie Zwiebeln, Knoblauch oder bestimmte Kräuter. Das hat zum einen Vorteile bei der Aufnahme von Gerüchen, Geschmack, Verfärbungen und Aromen. Hier kennt wohl jeder den unangenehmen Geschmack eines Apfelstücks, das auf einem Brett gelegen hat, auf dem zuvor eine Zwiebel geschnitten wurde. Zum anderen sind Vegetarier und Veganer dankbar für die Trennung von tierischen und nicht tierischen Produkten. Drittens sind Menschen mit besonders feinem Gaumen betroffen, die insbesondere bei Rohkost das Aroma anderer Lebensmittel herausschmecken können. Als vierten Punkt wollen wir auf die Hygiene hinweisen: Wenn rohes Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchte verarbeitet werden, kann nicht ausgeschlossen werden, dass Keime und Bakterien auf das Schneidbrett gelangen. Um diese Keime nicht unnötig zu verteilen, sollten andere Lebensmittel auf einem separaten Brett geschnitten werden. Andernfalls riskieren Sie eine Lebensmittelvergiftung durch Kreuzkontamination.
  3. Ein Brett je Anwendung: Unterschiedliche Schneidebretter für unterschiedliche Einsatzzwecke und Anforderungen: Das richtige Brett für den richtigen Anwendungsfall kann die Arbeit in der Küche extrem erleichtern. Das passende Brett für Ihr Vorhaben finden Sie hier.
  4. Bretter unterschiedlicher Größen: Da die Handhabung stark mit den Maßen und den Gewichten von Schneidebrettern variiert, ist es sinnvoll mindestens ein großes und ein kleines Schneidebrett im Set zu besitzen. Auf dem großen Brett werden die Lebensmittel zerkleinert und portioniert. Mit dem kleinen Brett lassen sich bequem und mit einer Hand die Zutaten zum Topf transportieren.

Das richtige Schneidebrett für hochwertige Messer Klingen

Messer mit scharfen Klingen sind das wichtigste Werkzeug in der Küche. Achten Sie darauf, dass Sie für Ihre Messer die passenden Schneidunterlage verwenden. Folgende Tipps können wir Ihnen geben:

  • Hochwertige Messer nutzen sich schnell ab und werden stumpf, wenn die falsche Unterlage zum Schneiden verwendet wird.
  • Materialien mit einer zu hohen Härte wie beispielsweise Metall, Glas oder Stein sind besonders ungünstig für Messerklingen. Aus diesem Grund gehen wir nicht weiter auf Glas-Schneidebretter und Bretter mit Metall-, Stein- oder Glasplatte ein.
  • Materialien, die eine geringere Härte als die Klinge aufweisen sind vorteilhaft. Dies ist bei Schneidunterlagen aus Holz oder Plastik gegeben.
    • Die Messer bleiben scharf und werden nicht stumpf.
    • Bei jedem Schnitt dringt die Klinge leicht in das Schneidebrett ein und das Messer wird dadurch perfekt entlang der Schnittlinie geführt.
    • Jeder Schnitt fühlt sich weich und präzise an.
    • Es gibt eine verminderte Verletzungsgefahr durch das Messer, da die Klinge nicht wegrutschen kann. 

Schneidebrett mit Grifflochfräsung und Saftrille

Welches ist das beste Holz für hochwertige Schneidebretter?

Unsere Tabelle gibt einen guten Überblick über alle relevanten Eigenschaften von Schneidebrettern in Abhängigkeit von der Holzart. Im Ergebnis sind Eiche, Buche, Ahorn und Olivenholz aus unserer Sicht die besten Holzarten für ein Schneidebrett. Auch Bambus kommt unter die Top Positionen. Dieses Material kommt für uns jedoch nicht in Frage. Lange Transportwege, ungewisse Produktionsbedingungen, teilweise eingesetzte Chemikalien (Schädlingsbekämpung & Leim) und vereinzelt Sand im Holz (Klingen werden stumpf) machen dieses Material für uns äußerst umstritten.

Für die Auswahl der optimalen Hölzer für eine Holzbrett sind unterschiedliche Eigenschaften und Merkmale relevant. Die wichtigste Eigenschaft ist die Härte, da diese die Abnutzung durch das Messer und das Schnitt-Verhalten positiv beeinflusst werden. Aber auch Langlebigkeit, Reinigung, Ökobilanz und die Wasserbeständigkeit sollten vor dem Kauf berücksichtigt werden. Zuletzt sind auch Maserung und Holzfärbung für den Look und die Optik ausschlaggebend.

Holzart / Eigenschaft Härte / Festigkeit Reinigung / Pflege, Verfärbungen Langlebigkeit / Haltbarkeit Umweltbilanz / Verbreitung /Transportweg Wasser- & Witterungs- beständigkeit Farbe / Maserung & Spiegel Herkunft
Eiche Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) bräunlich / Starke Linien-Zeichnung mit deutlichen Spiegeln Europa
Hainbuche Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) weißlich / Leichte Linien-Zeichnung mit deutlichen Spiegeln Europa
Ahorn Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) weißlich / Leichte Linien-Zeichnung mit deutlichen Spiegeln Europa
Olivenholz Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) bräunlich / Starke Linien-Zeichnung Südeuropa & Nordafrika
Nussbaum Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) bräunlich / Leichte Linien-Zeichnung, kaum Spiegel Europa
Akazie Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) bräunlich / Starke Linien-Zeichnung Nordamerika & Südeuropa
Bambus Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+)Plus (+) gelb-bräunlich / streifenförmig durch Verleimung Asien
Birke Plus (+) Plus (+) Plus (+) Plus (+)Plus (+)   weiß-gelblich / Leichte Linien-Zeichnung, kaum Spiegel Europa
Fichte Plus (+) Plus (+) Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+) hell-gelblich / deutliche Linien-Zeichnung, kaum Spiegel Europa
Walnuss Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+) rot-bräunlich / Starke Linien-Zeichnung mit deutlichen Spiegeln Europa
Kirschbaum Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) rötlich / Leichte Linien-Zeichnung mit deutlichen Spiegeln Europa

Im Ergebnis zeigt sich, dass Holz als nachhaltiger Rohstoff alle positiven Merkmale und Eigenschaften mitbringt, die ein gutes Schneidebrett ausmachen. Je Holzart sind diese Eigenschaften unterschiedlich stark ausgeprägt.

Eine ausführliche Beschreibung aller Hölzer finden sie auf unserer Seite Holzarten. Die hier dargestellte Umweltbilanz kann abweichen, wenn das Holz aus zertifiziertem nachhaltigem oder ökologischen Anbau kommt. 

Die beste Geschenkidee: Schneidebrett mit persönlicher Gravur verschenken

Ein Schneidebrett aus Holz ist die perfekte Geschenkidee zu jedem Anlass. Es wird als hochwertig wahrgenommen und mit individueller Gravur wird es zu einem persönlichen Präsent. Jeder Hobbykoch (und die, die es mal werden wollen) wird sich über dieses nachhaltige Geschenk freuen. Und das beste daran: Dieses beliebte Geschenk besteht aus dem nachwachsenden Naturrohstoff Holz und speichert auf Lebenszeit CO². Verschenken Sie ein Stück Natur in Verbindung mit einem großartigen Kocherlebnis. Verschenken Sie ein Stück Freude mit Tradition.

Bevor Sie ein außergewöhnliches Geschenk machen, kann es sinnvoll sein zu überlegen, was der oder die Beschenkte wirklich benötigt. Es gibt nichts ärgerlicheres als ein nutzloses Geschenk. Für beide Seiten. Daher wollen wir Ihnen helfen herauszufinden, für wen und zu welchem Anlass dieses Präsent besonders gut funktioniert.

  • Verschenken Sie das Schneidebrett zu Feiertagen: Geburtstage, Gastgeschenke, Vatertag, Muttertag oder auch zu Weihnachten. Das Schneidebrett ist immer ein praktisches und schönes Präsent.
  • Das verliebte Schneidebrett: Mit einer liebevollen Gravur, einem kleinen Herz oder einem romantischen Gedicht ist das Schneidebrett auch ein ideales Geschenk für den Partner, zu einer Hochzeit an das Brautpaar oder zum Valentinstag.
  • Das Schneidebrett. Ein Geschenk für die ganze Familie: Funktioniert als originelles Geschenk für Männer und auch als Geschenkidee für Frauen. Dieses Geschenk funktioniert auch für Mamas, Papas, Opa und Oma. Oder als Geschenk zum Einzug, Umzug, Hausbau und Richtfest.
  • Ein Schneidebrett für den Grillmeister: Sie kennen jemanden der jedes BBQ und jede Grillparty zelebriert wie ein Endspiel? Dann haben Sie mit dem Schneidebrett das perfekte Geschenk für den Profigriller. Nichts ist praktischer als ein Grillbrett, auf dem die gegrillten Köstlichkeiten abgelegt und dekoriert werden können. Und wenn Sie dann noch eine Profi-Grillzange mit persönlicher Gravur "Grillmeister Max" dazulegen, sind Ihnen die Einladungen zu den nächsten Grillabenden sicher.

Schneidebretter aus Holz richtig reinigen und trocknen

Wie alle Küchenutensilien, müssen auch Schneidebretter aus hygienischen Gründen nach jeder Benutzung gereinigt werden. Zudem möchte man verhindern, dass sich unangenehme Gerüche von Zwiebeln, intensiven Kräutern und Knoblauch im Brett festsetzen. Auch wenn Schneidebretter aus Holz sehr robust sind, sollten bei der Reinigung einige wichtige Punkte beachtet werden, damit Sie noch lange Freude an Ihrem Lieblingsschneidebrett haben.

  • Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen vermeiden: Vermeiden Sie dauerhafte Feuchtigkeit und extreme Temperaturschwankungen: Holz nimmt Flüssigkeit auf und kann aufquellen, wenn es zu lange im Wasser liegt. Auch starke Temperaturschwankungen können das Holz verziehen lassen oder sogar zur Rissbildung führen. Lassen Sie deshalb das Brett niemals in der Sonne trocknen. 
  • Spülmaschine wenn möglich vermeiden: Die Reinigung in der Spülmaschine birgt das Risiko von Verformung und Rissbildung durch Einwirkung von Hitze und Wasser.
  • Abspülen: Spülen Sie Ihr Brett nach der Benutzung mit lauwarmem Wasser kurz von beiden Seiten ab. Bei stärkerer Verschmutzung können Sie ein mildes Spülmittel verwenden und mit einer Bürste oder einem sauberen Spüllappen / Schwamm die Oberfläche samt Schnittkerben gründlich reinigen. So verhindern Sie, dass Aromen, unangenehme Gerüche oder Verfärbungen zu weit in das Holz einziehen. Wenn Sie in Richtung der Maserung und der Schnitte bürsten, entfernen Sie am einfachsten alle Rückstände und Bakterien. Das Holz sollte immer von allen Seiten feucht werden, da sich das Brett sonst krumm werden kann. Lassen Sie das Schneidebrett nie im Wasser liegen bis es einweicht, da sich das Brett sonst verziehen kann.
  • Reinigungsmittel: Es sind keine speziellen Reinigungsmittel notwendig. Verwenden Sie normales Spülmittel und nehmen Sie keine aggressive Chemikalien oder Reinigungsmittel.
  • Bakterien abtöten: Gerade nach der Zubereitung von Meeresfrüchten, Fleisch und Fisch, sollten Sie sichergehen, dass alle Bakterien und Keime abgetötet werden. Spülen sie das Brett daher für einige Zeit mit mindestens 60 C° Grad heißem Wasser ab und verwenden Sie normales Spülmittel. Auf Nummer sicher gehen Sie mit kochendem Wasser, welches Sie vorsichtig über das Schneidebrett im Spülbecken schütten. Eine andere Möglichkeit ist die Behandlung von Natron: Das Mittel ist in jedem Supermarkt erhältlich. Hier reicht schon eine kleine Menge aus um die meisten Bakterien und Keime auf der Schnittfläche zu vernichten.
  • Unangenehme Gerüche und Verfärbungen entfernen: Zitronensaft und Salz in einer Schale vermischen. Häufig wird geraten auch noch Essig hinzuzugeben, jedoch kann das später zu leichtem Essiggeruch führen. Anschließend mit einer Bürste das Gemisch tief in die Schnittfläche einreiben. Dieser Vorgang entfernt Gerüche, Verfärbungen und auch viele Bakterien. Nach etwa 10 Minuten können Sie das Brett mit klarem Wasser abspülen und anschließend trocknen lassen.
  • Langsam und von beiden Seiten trocknen lassen: Nach der Reinigung wird empfohlen, das Brett kurz mit einem Küchentuch abzutrocknen. Danach sollte das Brett über einen längeren Zeitraum an einem gut belüfteten Ort aufrecht trocknen lassen. So hat die Luft genug Zeit allen Seiten des Brettes zu erreichen, die Feuchtigkeit zu entziehen und das Brett vollständig zu trocknen. Legen Sie das nasse Brett niemals mit nur einer Seite auf die Küchenarbeitsplatte. Ansonsten wird die Oberseite zuerst trocknen, zieht sich zusammen und das Brett wird sich nach oben wölben. Der Trockenvorgang ist wichtig, da die meisten Bakterien die Feuchtigkeit zum Überleben benötigen und bei Trockenheit absterben. Beispielsweise können Sie das Küchenfenster öffnen und das Brett angelehnt an die Wand auf einem Küchenhandtuch positionieren. Legen Sie das feuchte Schneidebrett nicht auf eine Heizung, da sich das Brett bei einer schnellen Trocknung verziehen oder sogar brechen kann.

Schneidebretter aus Holz optimal pflegen

Grundsätzlich können Schneidebretter unbehandelt benutzt werden und eine Versiegelung der Oberfläche ist nicht zwingend notwendig. Es empfiehlt sich jedoch Schneidebretter aus Holz bei intensiver Nutzung jeden Monat mit etwas Öl oder Bienenwachs zu pflegen. Dies hat gerade bei heißen und fettigen Speisen den Vorteil, dass das Holz versiegelt wird und Keime, Bakterien sowie Flüssigkeit, Verfärbungen und Gerüche schlechter in das Holz eindringen können. Ein weiterer Vorteil ist die edle Optik von geöltem Holz: Die Maserung kommen besser zur Geltung, die Holzfarbe wirkt intensiver und die Holzoberfläche schimmert in angenehmem Glanz. Übrigens ist ein Nachdunkeln der Holzoberfläche durch Sonneneinstrahlung ganz natürlich und kein Grund zur Sorge. Wir erklären wie das Pflegen des Schneidebrettes funktioniert.

  • Welches Pflegemittel kann man für Schneidebretter verwenden?: Grundsätzlich können sie jedes Speiseöl oder ein lebensmittelechtes Holzöl verwenden. Auch naturbelassenes Bienenwachs ist möglich. Von Vorteil sind jedoch Hartöle, welche tief in die Holzfasern einziehen können und dort aushärten. Am gängigsten sind hier Leinöl, Parafinöl oder Walnußöl. Vermeiden Sie Öle die nicht aushärten oder sogar ranzig werden und dann anfangen zu riechen. Daher raten wir von einer Ölung mit Olivenöl ab.
  • Wenig Öl gleichmäßig auftragen und einwirken lassen: Das Einölen von Holz ist einfach, wenn man ein paar Regeln befolgt: Tränken sie das Schneidebrett nicht vollständig in Öl, sondern tragen Sie eine kleine Menge Öl vorsichtig mit einem Schwamm, Pinsel oder Küchentuch auf. Das Tuch darf nicht Fusseln oder Abfärben. Ölen Sie die Oberfläche gleichmäßig und in Richtung der Maserung, sonst wird die Versiegelung ungleichmäßig und fleckig. Entfernen Sie das überschüssige Öl sofort vom Brett. Danach stellen Sie das Brett aufrecht hin. Achten Sie dabei auf eine ausreichende Unterlage, damit das Öl nicht auf Ihre Arbeitsplatte tropft. Es ist besser diesen Vorgang mit wenig Öl zu wiederholen als das Brett in Öl zu tränken. Auch wenn das Brett nun geölt ist, kann es auf die herkömmliche Art gereinigt werden
  • Vorgehen bei rauen Schneideflächen und starken Verfärbungen: Eine Aufbereitung eines Plastikbrettes ist das leider nicht möglich und daher müssen diese immer ersetzt werden. Wenn die Schnittfläche eines älteren Schneidebrettes aus Holz durch die Benutzung zu viele Schnitte und tiefe Kerben bekommen hat, sollte das Holz abgeschliffen werden, damit sich keine Bakterien und Keime in den Kerben festsetzen. Dazu wird das Holz mit einer Metallbürste angeraut und dann mit Schleifpapier in Richtung der Fasern abgeschliffen werden. Danach können Sie das Holzbrett wieder mit klarem Wasser abspülen, trocknen lassen und wieder mit Öl behandeln. Dieses Vorgehen funktioniert auch für Bretter mit starken Verschmutzungen. Lediglich bei sehr straken Beschädigungen (z. B. tiefe und lange Risse im Holz) sollte das Schneidebrett ersetzt werden.

Auf unserer Seite "Reinigung und Pflege der Holz-Produkte" finden Sie spezielle Pflegehinweise zu einzelnen Artikeln und allgemeine Hinweise zur Pflege und Reinigung von Holz Produkten.

Verzogene Schneidebretter reparieren

Ihr geliebtes Schneidebrett ist krumm und schief geworden und Sie wollen es nicht gegen ein neues Brett austauschen? Dann können Sie versuchen mit einigen einfachen Hausmitteln das Brett wieder gerade zu bekommen. Bei dem hier beschriebenen Vorgehen besteht jedoch keine Erfolgsgarantie, da das Zusammenspiel aus Holz, Maserung, Verleimung, Feuchtigkeit und Temperatur sehr komplex ist. Zudem ist darauf zu achten, dass Sie sich nicht am heißen Wasser oder Wasserdampf verbrühen.

  1. Behandeln Sie die konvexe Seite des Brettes (Wölbung nach oben) mit Hitze und ausgiebig Feuchtigkeit. Entweder behandeln Sie diese Seite mit heißem Wasser oder Sie legen diese Seite auf einen großen Kochtopf mit kochendem Wasser. Für große Schneidebretter können Sie auch mit einem Dampfreiniger arbeiten.
  2. Legen Sie das Brett mit der feuchten Seite nach oben auf eine glatte und ebene Fläche.
  3. Nun legen Sie einen schweres Gewicht auf das Brett. Je nach Größe des Brettes könnten hier 2 bis 5 kg ausreichen.
  4. Warten Sie ein paar Stunden und schauen Sie nach dem Ergebnis.
  5. Bei Bedarf können Sie diesen Vorgang wiederholen.

Funktioniert das alles nicht hilft nur noch das Abschleifen oder neu Verleimen beim nächsten Tischler oder Schreiner. In der Regel dürfte aber die Anschaffung eines neuen Schneidebrettes kostengünstiger sein.

Hygiene von Schneidebrettern aus Plastik und Holz - Welches Material tötet Bakterien am besten?

Die Hygiene von Schneidebrettern wird maßgeblich davon beeinflusst, wie schnell & einfach Bakterien und Keime auf der Oberfläche abgetötet werden können. In diesem Artikel geht es um den Vergleich von Kunststoffbrettern und Holzbrettern. Alle Informationen zu der antibakteriellen Eigenschaft von Holz im Allgemeinen finden Sie auf der Seite "Holzprodukte - Reinigung, Pflege und antibakterielle Wirkung". Hier alle Fakten im Überblick:

  • Sowohl bei Plastik als auch bei Holz erzeugen die Messerklingen Schnitte auf der Oberfläche. Darin können sich Keime und Bakterien festsetzen und sogar vermehren. Es gibt jedoch Holzarten mit einer sehr hohen Härte, welche verhindert, dass tiefe Schnitte entstehen. Auch Stirnholzbretter haben hier Vorteile, da durch die Ausrichtung der Holzfasern zum Messer weniger Fasern zerschnitten werden und sich Schnitte besser schließen können. 
  • Für beide Materialien sollte eine Kreuzkontamination mit pathogenen Mikroorganismen auf dem indirekte Übertragungsweg vermieden werden. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn auf dem Schneidebrett mit Bakterien belastetes Roh-Fleisch verarbeitet wird und sich diese Bakterien später auf andere Lebensmittel übertragen. Daher müssen entweder unterschiedliche Bretter verwendet werden oder eine ausreichende Reinigung stattfinden.
  • Nach der Benutzung ist eine gründliche Reinigung notwendig. Die meisten Plastikbretter können in der Spülmaschine gereinigt werden, bei welchem mit heißem Wasser über 60 °C fast alle Bakterien abgetötet werden. Holzbretter sollte wie unter "Schneidebretter aus Holz richtig reinigen und trocknen" beschrieben gründlich gereinigt werden. Für beide Materialien wird also eine regelmäßige Reinigung vorausgesetzt. Da Holzbretter nicht in die Spülmaschine kommen, sind sie in Deutschland in fleischverarbeitenden Betrieben, in gewerblichen Küchen und der Lebensmittelindustrie verboten. Hier könnte man nun ableiten, dass Holzbretter weniger hygienisch sind. Für ein Gesamtbild muss jedoch auch die antibakterielle Eigenschaft von Holz berücksichtigt werden.
  • Holzschneidbretter haben den Vorteil, das Holz eine doppelt antibakteriell Wirkung aufweist: Zum einen entzieht Holz den Bakterien die Flüssigkeit (Hygroskopische Wirkung) und damit die Lebensgrundlage. Zum anderen enthalten viele Holzarten antibakterielle Inhaltsstoffe wie Polyphenole und Tannine, die das Keimwachstum hemmen und Bakterien absterben lassen. Der wohl bekannteste Vertreter der Tannine ist der Gerbstoff im Eichenholz. Diese antibakteriellen Inhaltsstoffe befinden sich sowohl an der Holzoberfläche als auch tief im Holz und werden bei jedem Schnitt erneut freigesetzt. Auf Schneidebrettern aus Plastik, können sich Bakterien in den Schnittkerben und der darin enthaltenen Feuchtigkeit sogar noch vermehren. Die antibakteriellen Eigenschaften von Holz sind in mehreren Studien nachgewiesen.
  • Mit der richtigen Pflege, wie der Imprägnierung mit Öl oder dem Abschleifen von Schnittkerben, lassen sich die keimtötenden Eigenschaften von Holz über lange Zeit erhalten. Dies ist mit benutzten Schneidebrettern aus Plastik (siehe Foto) nicht möglich. Das Abschleifen des Holzes hat zudem den poitiven Nebeneffekt, dass die Maserung wieder schön sichtbar wird, das Brett sauberer erscheint und auch wieder antibakterielle Inhaltsstoffe an die Oberfläche treten können.

Foto vom Plastikbrett mit Schnitten aus dem Wiki einfügen

Bildunterschrift: Schneidebrett aus Plastik mit tiefen Schnittkerben. Hier können sich gefährliche Keime sammeln und vermehren.

Im Ergebnis haben beide Materialen Ihre Vor- und Nachteile. Schneidebretter aus Plastik haben den Vorteil der Reinigung in der Spülmaschine, bei welcher durch das heiße Wasser fast alle Bakterien abgetötet werden. Schneidebretter aus Holz haben die doppelt antibakteriellen Eigenschaften und sie können abgeschliffen werden, wenn die Schnittkerben zu tief sind.

Schneidebrett Partikel in der Nahrung - Achten Sie auf Ihre Gesundheit

Scharfe Messer können bei jedem Schnitt kleinste Partikel aus dem Schneidebrett herauslösen. Diese landen dann im ungünstigsten Fall in dem Essen und werden über den Magen in den menschlichen Körper aufgenommen. Bei Schneidunterlagen aus Plastik oder Melamin besteht das Risiko gesundheitsschädliches Mikroplastik oder Melamin mit der Nahrung aufzunehmen. Bei Bambus-Schneidebrettern muss darauf geachtet werden, ob der Bambus mit Chemikalien behandelt wurde. Die Sägespäne aus unbehandeltem Holz gelten als gesundheitlich unbedenklich.

Schneidebretter aus Melamin - Gesundheitsgefahr & Recyclingproblem

Bretter aus Melamin können bei Temperaturen über 70 °C gesundheitsschädliche Mengen von Formaldehyd und Melamin abgeben. Formaldehyd reizt die Schleimhäute und kann bei Inhalation sogar Krebs hervorrufen. Zu ähnlichen Ergebnissen kamen Studien des Bundesinstituts für Risikobewertung, bei denen Melamin toxische Effekte auf die Blase von Tieren aufwies. Daher dürfen Artikel aus Melamin nicht in der Mikrowelle eingesetzt werden. Bei weiteren Versuchen wurden weitere gesundheitliche Folgen festgestellt nach der oralen Verabreichung von hohen Mengen Melamin an Tiere. Die Internationale Agentur für Krebsforschung attestierte für Melamin, dass der Stoff möglicherweise krebserzeugend ist. Zudem wird von der Lagerung saurer Lebensmittel in Gefäßen aus Melamin abgeraten. Hier kann nicht ausgeschlossen werden, dass Formaldehyd auf die Nahrung übertragen wird. Häufig fehlen eindeutige Warnhinweise, die auf Melamin als Inhaltsstoff hinweisen, da aktuell keine Kennzeichnungspflicht besteht.

Ein weiterer Nachteil von Melamin ist die Problematik bei der Entsorgung. Melamin lässt sich nicht wie andere Kunststoffe recyclen, indem es eingeschmolzen wird. Da aktuell keine wirtschaftlich sinnvolle Möglichkeit besteht das Material wiederzuverwerten, landet es meist als Sondermüll im restlichen Hausmüll, da auch eine biologische Abbaubarkeit nicht gegeben ist.

Unser Schneidebrett Service

Wir hoffen, dass wir Ihnen in vollem Umfang alle benötigten Informationen zum Thema Schneidebretter zur Verfügung stellen konnten. Wir wünschen Ihnen noch viel Vergnügen mit unserem Shop. Für Fragen, Anregungen oder Anfragen nach Sonderanfertigungen, steht Ihnen unsere Kundenbetreuer gerne telefonisch, per E-Mail oder über unser Kontaktformular zur Verfügung.

Schneidebretter aus Holz sind besonders werbewirksam, weil diese in jedem Haushalt benötigt werden, eine ausreichend große Werbefläche für Ihr Logo besitzen und von den Kunden als hochwertig und nachhaltig wahrgenommen werden.

Warum ist ein Schneidebrett aus Holz das perfekte Werbemittel?

Es sprechen einige gute Gründe für Schneidebretter als individuelles Werbegeschenk. Wir erklären, warum dieser praktische Küchenhelfer einen echten Mehrwert für die Zielgruppe Ihres Unternehmens darstellt.

  • Langlebiger Werbeartikel: Die Werbebotschaft verbleibt viele Jahre im Besitz Ihrer Zielgruppe und wird nicht sofort nach einmaliger Benutzung entsorgt, so wie das bei vielen Einweg Werbeartikeln üblich ist. Die Benutzung eines Werbemittels im Privatbesitz eines Kunden über lange Zeit ist das höchste Ziel einer jeden artikelbezogenen Werbemaßnahme.
  • Hochwertige Artikel: Holzbretter werden mit hoher Qualität und Wertschätzung und Tradition wahrgenommen. Der Beschenkte freut sich über das Werbegeschenk und verbindet dieses positive Erlebnis mit Ihrer Marke.
  • Großer Werbefläche: Schneidebretter können praktisch über die gesamte Fläche bedruckt werden. Es gibt nur wenige Werbeartikel, die Ihre Logo in dieser Größe darstellbar machen. Neben dem Logo selbst, finden theoretisch auch noch ein Claim oder Slogan, sowie die vollständige Firmenadresse Platz.
  • Funktionelles Werbegeschenk: Ein Schneidebrett wird täglich verwendet und hat viele Funktionen. Schneidebretter werden nicht nur zum Zubereiten von Lebensmitteln in der Küche, sondern auch zum Servieren und Dekorieren von Speisen auf dem Esstisch genutzt. Weiterhin wollen wir noch die Funktion als Untersetzer für heiße Töpfe und Pfannen nennen. So ist Ihre Werbebotschaft immer im Blickfeld Ihrer Zielgruppe und deren Gäste. Selbst wenn das Schneidebrett am Griffloch in der Küche aufgehängt ist und nicht benutzt wird, fällt das Logo im Vorübergehen auf. Man wird über Ihre Marke sprechen.
  • Auffälliges Give Away: Schneidebretter aus Holz fallen auf! Schon allein durch den den interessanten Rohstoff Holz fängt man die Aufmerksamkeit. Zudem gehören Holzbretter nicht zu den abgenutzten massenhaft verteilter Werbeartikel, die keine Beachtung mehr finden. Selbst wenn man ein schlichtes Schneidebrett wählt, hat man einen Vorteil: Das Auge wird sich dann schneller mit der angebrachten Werbebotschaft beschäftigen.
  • Günstiger Haushalts-Werbeartikel: Schneidebretter aus Holz eignen sich auch für Werbemaßnahmen mit kleinem Werbebudget. Kleinere Holzbrettchen mit Ihrem Logo in größerer Auflage liegen preislich bei etwa 1,00 € frei Haus geliefert. 
  • Ökologisch sinnvoller Werbeartikel: Holz hat eine positive Umweltbilanz und bindet CO². Umweltbewusste Kunden werden diese Artikel lieben und haben bestimmt kein Interesse an dem 20. Plastik Kugelschreiber. Erfahren Sie alles über Holz und seine positive Ökobilanz auf der Seite Leben ohne Plastik.
  • Unterschiedliche Druckmethoden: Als Veredlungsmöglichkeiten stehen Ihnen sowohl der Einbrand mit einem heißen Stempel als auch eine Lasergravur zur Verfügung. Bei diesen Druckmethoden ist sichergestellt, dass Ihr Logo auch nach vielen Spülgängen und Messerschnitten noch fantastisch aussieht.
  • Werbeartikel mit flexibler Größe und Positionierung: Abhängig von der Anforderung der Werbebotschaft, der eingesetzten Verpackungslösung oder den Versandrestriktionen sind Sie mit unseren Holzbrettern in unterschiedlichen Größen und Formen absolut flexibel. Vom winzig kleinen Holzuntersetzer, über die kleinen Frühstücksbrettchen bis zum riesigen Backbrett haben Sie alle erdenklichen Möglichkeiten zur Auswahl. Bei der Positionierung Ihrer individuellen Werbebotschaft haben Sie alle Möglichkeiten: Dezent und klein am Rand oder auffällig und groß in der Mitte des Brettes.

https://www.hofmeister-shop.com/de/werbeartikel/kueche/holzbretter-kueche/schneidebretter/schneidebrett-rechteckig-saftrille-holz-30-5-cm-werbeartikel-logo-druck

Welches ist die Zielgruppe für Schneidebretter als Werbegeschenk?

Es ist ratsam die Zielgruppe für eine Werbebotschaft zu definieren, bevor man viel Geld in Werbung investiert. aus diesem Grund wollen wir Ihnen hier grob die Zielgruppe umreißen, damit Sie sich für den richtigen Werbeartikel für Ihre Werbung entscheiden können.

  • Personen und Haushalte, die eine eigene Küche besitzen
  • Hobby- und Profiköche
  • Familien und Singles mit ausreichend großer Küche
  • Umweltbewusste und ernährungsbewusste Personen
  • Bereich Food & Living
  • Hausfrauen und Hausmänner
  • Fleischereien und Metzgereien: Als Kundengeschenke oder zur Präsentation von Ware
  • Einzelhandel und Supermärkte: Als Zugabeartikel zu bestehenden Produkten
  • Bäckereien und Konditoreien: Als Kundengeschenke oder zur Präsentation von Ware
  • Gastronomie:Als Essgeschirr zum Servieren von Speisen, z. B. als Bretter Set unterschiedlicher Größen
  • Lebensmittelindustrie: Als Kundengeschenke oder zur Präsentation von Ware
  • Gesamter Geschäftskundenbereich: Schneidebretter sind für Handelsbetriebe, B2B, Industriekunden und Unternehmen gleichermaßen interessant, da dieser Artikel in jedem Haushalt benötigt werden.
Schneidebrett mit Logo

 

 

 

 

 

 

Durch die Nutzung unseres Werbeartikel Konfigurators können Sie unsere Schneidebretter aus Holz direkt online konfigurieren und bestellen. In unserem Shop finden Sie zudem über 1000 praktische Küchenhelfer und Holzprodukte für den Haushalt. Wie daraus ein Streuartikel mit hoher Werbewirkung wird, erklärt die Seite Werbeartikel. Dort finden Sie:

  • Anwendungsbeispiele für unsere Holz Werbemittel Topseller mit Einbrand (Heißprägung), Lasergravur und farbigem Tampondruck
  • Ihre Wegbeschreibung zu Ihrem Werbeartikel
  • Erklärung der Werbeartikel Konfigurator Funktionen
  • Alle Anforderungen an die Logo Datei
  • Erläuterung des Bestellprozess
  • Vergleich der Druckmethoden und Veredelungstechniken
  • Referenzen von durchgeführten Werbeartikel-Aufträgen

https://www.hofmeister-shop.com/media/images/bb_xt_responsive/productInfo/lg/werbeartikel-schneidebrett-rund-saftrille-holz-buche-20-cm-laenge-logo-druck-artikelnummer-12371.png?0

Unser Werbeartikel Service für Schneidebretter

Unser Verkaufsteam steht Ihnen in jeder Bestell-Phase gerne zur Verfügung. Von der ersten Beratung zum passenden Artikel, über die gemeinsame Positionierung Ihres Logos, bis zur Sicherstellung des Liefertermins: Unsere Kundenbetreuer sind für Sie da. Bis dahin haben wir versucht Ihnen auf der Seite Werbeartikel alle benötigten Informationen zur Verfügung zu stellen und wünschen Ihnen noch viel Spaß mit unserem Werbeartikel Konfigurator. Bitte kontaktieren sie uns telefonisch, per E-Mail oder über unser Kontaktformular, wenn Sie noch Fragen, Anregungen oder konkrete Anfragen von Werbeartikeln aus Holz haben.

Quellenangabe

  • Department für Evidenzbasierte Medizin und Evaluation - Webseite „Medizin-Transparent.at“: Holzbretter: unhygienische Küchenhilfe?
  • Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) Website: Lebensmittel hygienisch zubereiten
  • Wikimedia Foundation Inc. - https://de.wikipedia.org/wiki/Schneidebrett
  • Broschüre des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR): Schutz vor Lebensmittelinfektionen im Privathaushalt
  • Webseite der Stiftung Warentest: Antibakterielle Schneidbretter: Bestenfalls unnötig
  • Webseite des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz: Hygiene von Schneidebrettern - Besser Holz oder Plastik?
  • 1&1 Mail & Media GmbH Zweigniederlassung Karlsruhe - Online Artikel auf Web.de - Plastik oder Holz - Aus welchem Material sollten Schneidebretter sein?
  • Verordnung (EG) Nr. 852/2004 des europäischen Parlaments und des Rates (29.4.2004) zur Lebensmittelhygiene
  • Wikimedia Foundation Inc. - https://de.wikipedia.org/wiki/Melamin
  •  Melaminharz-Geschirr sollte nicht in die Mikrowelle, Welt Online, 13. Mai 2011.
  • Eintrag zu Melamin in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA
  •  Yann Grosse, Dana Loomis, Kathryn Z Guyton, Fatiha El Ghissassi, Véronique Bouvard, Lamia Benbrahim-Tallaa, Heidi Mattock, Kurt Straif: Some chemicals that cause tumours of the urinary tract in rodents. In: The Lancet Oncology. 18, 2017, S. 1003–1004
  • Freisetzung von Melamin und Formaldehyd aus Geschirr und Küchenutensilien. Stellungnahme Nr. 012/2011 des BfR vom 9. März 2011.